Tel.: +49 (0)7645-9119-0

Ludinmühle – ein Haus mit Tradition

Von der Mühle zum Gastbetrieb

Unsere Ludinmühle, in der Ortsmitte von Freiamt-Brettental gelegen, ist ein Haus mit langer Tradition. Schon vor über 300 Jahren – im Jahr 1702 – wurde eine Mühle im Besitz der Familie Ludin erwähnt. Andreas Ludin, der Besitzer, betrieb zugleich eine Badestube und möglicherweise auch schon eine Bewirtung.

Ab 1790 bekam die Ludinmühle das Recht der Schildwirtschaft, also das Recht, Gäste übernachten zu lassen. Das Haus wurde als „Zur Sonne“ betrieben, von den meisten aber weiterhin schlicht „Ludinmühle“ genannt. Aber auch 1872 gab es nicht mehr als 1 Gastzimmer mit 2 Betten.

1883 heiratete eine Tochter der Ludins in die Familie Herr ein, die Vorfahren des heutigen Seniorchefs Daniel Bühler.

Von 2 Zimmern zum First-Class-Hotel

1962 übernahm Daniel Bühler den Betrieb der Großeltern. Der Mühlbach führte inzwischen zu wenig Wasser, sodass 1968 der Mühlenbetrieb eingestellt wurde. Die bisher betriebene Landwirtschaft wurde verpachtet.

Neues Standbein unserer Familie wurde ab Mitte der 1960er Jahre der Fremdenverkehr. Wo es bislang nur 2 Fremdenzimmer gab (ein Einzel- und ein Doppelzimmer) entstanden durch Neu- und Umbauten neue, helle Räume. Unsere Familie gab dem Gasthaus „Zur Sonne“ nun auch den offiziellen Namen „Ludinmühle“.

Es folgten weitere Umbauten und Erweiterungen. Die Ludinmühle entwickelte sich stets weiter zum 4-Sterne-Superior-Hotel. Mit viel Leidenschaft arbeiten alle – von der Küchencrew über die Service-Mitarbeiter bis zu den Auszubildenden – für das Wohl der Gäste.